Hebammenpraxis im Gesundheitszentrum Langenhorn

Anke Hiro Autzen

Langenhorn liegt in der Mitte Nordfrieslands.
Im Zentrum dieses langgestrecken Ortes befindet sich das Gesundheitszentrum Langenhorn.
Dort angesiedelt sind eine Arztpraxis, eine Physiotherapiepraxis, eine Gynäkologische Praxis und die Räume der Hebamme Anke Hiro Autzen.

Im ersten Obergeschoss befindet sich eine Galerie mit wechselnden Ausstellungen regionaler Künstler.

Das Gesundheitszentrum ist gut mit Bahn und dem Auto zu erreichen. Langenhorn liegt an der B 5.
Es halten täglich mehrere Züge auf der Strecke nach Sylt. Der Fußweg vom Bahnhof zur Praxis beträgt 900 m.
Auch Busse in Richtung Süden (Husum) und Norden (Niebüll) halten dort.

Der Leitfaden in meiner Hebammenarbeit ist die Familie.
Der Start in die Familienwerdung erfordert Mut und Vertrauen . Ich habe großen Respekt vor dieser Entscheidung.
Selbst in einer großen Familie aufgewachsen zu sein und zu Leben gibt mir die Gewissheit das dieser Verbund Sicherheit und Geborgenheit bedeuten kann. Bindung und die Entwicklung von Urvertrauen beginnt bereits in der Schwangerschaft!

Informationen bzgl. Corona Pandemie

Der Deutsche Hebammen Verband informiert:

Die Hebammen, die Sie betreuen, bilden im Rahmen ihrer Tätigkeit auch werdende Hebammen aus. Dabei werden Fähigkeiten vermittelt, die Hebammen später benötigen, wenn sie außerhalb der Klinik arbeiten. Die werdenden Hebammen erlernen die Inhalte der außerklinischen Hebammenarbeit und sollen diese unter Aufsicht der Hebamme praktisch ausführen. Das ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung – und es ist wichtig, diese auch in der jetzigen Pandemie-Situation fortzuführen. Schon jetzt fehlen vielerorts Hebammen.

Mit Ihrer Zustimmung zu der Begleitung der werdenden Hebammen unterstützen Sie unseren Berufsstand und können dazu beitragen, dass es nicht noch schwerer wird, eine Hebamme zu finden.

Trotz aller Dringlichkeit bleibt es Ihre persönliche Entscheidung, der Begleitung Ihrer Hebamme durch eine werdende Hebamme zuzustimmen. Für Ihre Entscheidungsfindung haben wir einige Informationen zusammengetragen:

  • Werdende Hebammen halten sich an die bestehenden Corona-Maßnahmen
  • Werdende Hebammen sind hygienisch geschult und halten sich an bestehende Hygienekonzepte
  • Werdende Hebammen tragen angemessene Schutzkleidung
  • Werdende Hebammen werden regelmäßig auf Corona getestet
  • Werdende Hebammen werden über das Verhalten bei Auftreten von Symptomen informiert und führen hierzu ein Protokoll
  • Werdende Hebammen werden gut angeleitet und treten gemeinsam mit der betreuenden Hebamme auf
  • Da es sich um einen dienstlichen Rahmen handelt, gilt die aktuelle Kontakt- Beschränkung auf Treffen in Privathaushalten nicht

Wünschen Sie weitere Informationen oder sind sich noch unsicher?
Dann kontaktieren Sie Ihre Hebamme und besprechen Ihre Bedenken.
Egal wie Sie sich entscheiden – Ihre Hebamme ist für Sie da und unterstützt Sie.

Weitere Infos

Anreise zur Praxis  →
Mein Erfahrungshintergrund  →
Hebammen Nordfriesland  →
Natürliche Geburt Büttjebüll  →